Rundgang gegen das Vergessen
Start: Friedens- und Umweltzentrum, Pfützenstraße 1, Trier

eine Veranstaltung befreundeter Organisationen

 Im Mittelpunkt des Rundganges stehen die Schicksale von Kindern und Jugendlichen, die von Trier aus deportiert und umgebracht werden. Dazu werden wir uns in der Innenstadt auf Spurensuche begeben. (Arbeitskreis "Trier im Nationalsozialismus" in  der AG Frieden)