interreligiöses Friedensgebet
Ort: am Engel der Kulturen (Ecke Brotstraße/Neustraße/Fahrstraße)

Katholische und evangelische Christen, Muslime und Baha'i beten gemeinsam und öffentlich für den Frieden zwischen den Religionen und Weltanschauungen, zwischen Staaten und menschlichen Vereinigungen, zwischen den Menschen überhaupt.

An diesem Tag wird auch die Foto-Ausstellung "Pray" im Foyer der Volkshochschule und Stadtbibliothek am Domfreihof eröffnet. Wir laden dazu ein, nach der Teilnahme am Friedensgebet gemeinsam zur Ausstellungseröffnung zu gehen.

Pray – eine Fotoausstellung rund um das Beten.

16 spirituelle Gemeinschaften in mehr als 40 Bildern geben einen interreligiösen Einblick in die Vielfalt des friedlichen Mit- und Nebeneinanders von Religionen auf engstem Raum inmitten Europas. Ergänzend zu den Bildern werden Zitate und Aussagen von Angehörigen der jeweiligen Gemeinschaften zum Thema des Betens präsentiert.

Dazu schreibt Christian Sirsch, der Urheber der Ausstellung:

Vor gut fünf Jahren ist es mir gelungen, ein Fotoprojekt zu initiieren, bei dem ich religiöse und nicht religiöse Gemeinschaften während ihres Betens bzw. Ausübung ihrer Spiritualität fotografiert habe. Passend dazu habe ich Aussagen eingefangen über den Sinn und Zweck ihres Tuns.

Daraus ist eine Wanderausstellung mit 16 verschiedenen Glaubensgemeinschaften entstanden, die auf türrahmengroßen Tafeln einen intimen Eindruck in die spirituelle Praxis bietet. Die Zitate sind in Deutsch und Französisch abgebildet.

Meine Intention war es, über die großen Schwarz-weiß-Bilder den Betrachter neugierig zu machen und eventuell auch dazu anzuregen, über die eigene Position zur Spiritualität nachzudenken. Gleichzeitig möchte diese Ausstellung aber auch ein Beitrag zur Toleranz gegenüber anderen Glaubensgemeinschaften sein. Gerade im Blickfeld der zunehmenden Multikulturalität unserer Gesellschaft könnte es eine kleine Möglichkeit zur gelebten Toleranz darstellen.

Passend zu dieser Ausstellung habe ich ein kleines Begleitheft mit weiteren Bildern, Gebeten und ein paar Informationen zu der jeweiligen Glaubensgemeinschaft herausgebracht. Darin enthalten sind auch einige Leitfragen als Hilfe zur Annäherung an dieses Thema.